BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - DIE TRITTBRETTFAHRER

 

Text von Gero Greb

 

7. Oktober 2019

 

 

Hier ein aktuelles Beispiel für die Verlogenheit der „grünen Politik“!

https://www.zdf.de/politik/laenderspiegel/buergerprotest-gegen-autobahnbau-100.html

 

Die Grünen Habeck /Berbok usw. wollen auf Bundesebene die Verkehrswende und schreien laut “Pflanzt Bäume!“

 

A B E R  in Hessen will der „Grüne“ Wirtschaftsminister und Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Tarek Al-Wazir 85 Hektar Wald mit bis zu 300 Jahre alten Bäumen im Dannenröder Forst  für den Bau der A49 in Oberhessen (Kassel -  Homberg / Ohm) platt machen. Mitten durch ein Flora/Fauna Habitat und Trinkwasserschutzgebiet soll der 40 Kilometer lange Anschluß an die A5 geschlagen werden!

 

Dagegen formiert sich Widerstand. Bürger, Bauern und Klimaaktivisten machen gegen den Plan der Landesregierung mobil.

 

Und oh Wunder auch die Landrätin der Grünen von Homberg Ohm wettert gegen dieses Projekt - Mitschnitt: „Das wird zur Zerreißprobe für die Grünen in Hessen! Hier wird  konterkariert, was die Bundesgrünen wollen! Annalena Baerbock, Robert Habeck, Cem Özdemir und Anton Hofreiter die brauchen überhaupt nichts mehr zu versprechen, wenn hier ein Al-Wazir die Autobahn durchsetzt!“

 

Noch absurder ist die geplante Abholzung des „Märchenwaldes“ für die angeblich umweltfreundlichen Windräder.

 

https://www.welt.de/wirtschaft/plus179837848/Hessen-erlaubt-Bau-von-Windkraftanlagen-in-Grimms-Maerchenwald.html

 

 

Dies ist wieder einmal der Beweis für die Richtigkeit meiner „22 Gründe warum ich 2009 bei den Grünen weg bin“

 

http://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/argumente-gegen-die-grünen/

 

Dazu noch eine Aufklärung zu der Überschrift: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  DIE TRITTBRETTFAHRER

 

Der obige aktuelle Fall zeigt, wie die Grünen sich im Winde drehen!

 

Namerkung von Regula Heinzelmann;

Orwell hat dieses Phänomen sehr gut beschrieben. 

http://www.europa-konzept.eu/geben-sie-gedankenfreiheit-schiller/orwell-1984-doppeldenk/

 

 

Im folgenden Film liebäugelt der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, mit der chinesischen Diktatur.

 

https://video.twimg.com/ext_tw_video/1178991636874964992/pu/vid/640x360/Rfly2nkPUSkrPDR6.mp4?tag=10

 

 

Trittbrettfahrer sind die Grünen schon lange:

 

1986: Tschernobyl da ging es mit den Grünen das erste Mal steil in die Höhe,

2011: Im März passierte das Unglück von Fukushima, das Kraftwerk hätte man nach Meinung von einem Kraftwerksingenieur überhaupt nicht an der Stelle bauen dürfen. Wieder einmal „Oh Wunder“ wurde im Mai 2011 mit Winfried Kretschmann ein Grüner der erste grüne (eigentlich grün/schwarze) Ministerpräsident in Deutschland und davon profitieren die Grünen in Baden-Württemberg noch heute!

2017: Greta Thunberg erschien rechtzeitig zu den Landtagswahlen 2019 trifft dieser Klima-Tsunami die deutsche Parteienlandschaft und katapultiert die Grünen in ungeahnte Höhen. Wäre Greta nicht erschienen, sähe es in Sachsen und Brandenburg ganz sicher anders aus!

 

Weitere Texte zum Thema Umwelt findet man hier:

http://www.europa-konzept.eu/umweltmanagement-statt-co2-abzockerei/

 

 

Titelbild

 

"Die Ökotyrannei II", gemalt und fotografiert von Regula Heinzelmann 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regula Heinzelmann