Friedensnobelpreis für die Frauen von Minsk / Belarus  und für Nawalny

 

Text von Gero Greb

 

10. September 2020

 

 

Schon seit Jahrzehnten kämpfe ich gegen die Tatenlosigkeit der EU und UNO – siehe „Europa schläft“

 

https://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/china-europa-schläft/

 

 

Statt sich mit irgendwelchen Sanktionsszenarien herumzuschlagen und viel, viel Zeit zu verlieren, sollte der Friedensnobelpreisträger „Europa“ diesen mutigen Menschen helfen, indem es sofort den Friedensnobelpreis für die oben Genannten fordert!

 

Aber nicht nur die EU/UNO sondern alle Menschen, die guten Willens sind, sollen aufstehen und sich für diese Forderung einsetzten - wo? In den sozialen Medien, in Ihren Parteien und bei den nächsten Demos in BERLIN / Stuttgart

 

Maria Kolesnikowa/Swetlana Tichanowskaja – was sind das für mutige Menschen, die genau wissen, wie (lebens)gefährlich ihr Tun ist.

 

Ich bewundere sie alle, die Frauen und Männer von Sibirien bis nach Belarus -  ich hoffe und bete dafür, daß sie Erfolg haben mögen!

 

 

Titelbild

 

"Freie Gedanken", gemalt und fotografiert von Regula Heinzelmann

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regula Heinzelmann