Paralympics: Offener Brief an ARD und ZDF

Text von Gero Greb

 

 

1. September 2021 

 

 

 

Sehr geehrte Herren und Damen

 

Ich weiss nun wirklich nicht mehr, wie ich Ihr Verhalten, die Übertragungen der Olympischen Spiele inklusive der Paralympics betreffend, bewerten soll! Was da eigentlich bei Ihnen aus welchen Gründen auch immer schief läuft ist beispiellos, oder sind Sie etwa noch stolz auf das, was Sie da bieten/geboten haben!

 

Sie machen sich wahrscheinlich nicht die Mühe, diese Beschwerde komplett durchzulesen, obwohl das sehr empfehlenswert wäre, daher gleich am Anfang mein Vorschlag:

 

Warum übertragen Sie diese Paralympischen Spiele (Olympischen Spiele)  nicht auf Ihren "hauseigenen" Spartenkanälen - NEO, ONE, ZDFINFO, ARD-Plus??

So weit ich mich erinnere haben Sie das sogar mal bei Sportanlässen praktiziert!?

 

Die PARALYMPICS  verdienen es, mehr Sendezeit im Öffentlich Rechtlichen Rundfunk/ Fernsehen (ÖRR) zu bekommen.

 

Die PARALYMPICS sind für mich eine unglaubliche Bereicherung für das soziale Leben in allen Ländern der Welt! Es ist grossartig, was diese Menschen aus Ihrem Leben gemacht haben, was für Fähigkeiten sie entwickelt haben, um mit ihrer Behinderung ihr Leben zu meistern!

 

Und Sie (ÖRR) hätten die einmalige Gelegenheit gehabt, den Behinderten in aller Welt das Leben leichter zu machen, indem Sie vielen (normalen) Menschen, die bei jedem Behinderten erst einmal den Dackelblick und das Mitleidsgetue in Stellung bringen, klar machen, dass jeder Behinderte ein ganz normaler Mensch ist, dem man  auch so begegnen muss (nicht nur sollte)!

 

UND   SPORT   IST  LEBEN    -   EGAL WAS FÜR EIN KÖRPER  DIR  ZUR  VERFÜGUNG  STEHT

 

Sie übertragen diese Paralypics (auch schon die Olympics) abwechselnd im ARD und ZDF in einer Art und Weise, die ihre staatsvertraglichen Verpflichtungen der neutralen und umfassenden Berichterstattung gegenüber allen GEZ-Zahlern sehr in Frage stellt!

 

1. Sie schliessen Millionen von GEZ-Kunden von den Paralympics aus, indem Sie diese in penetranter Weise auf das Internet verweisen.

Viele Ihrer Kunden - so wie ich - haben ein eingeschränktes Internet* 3 - 5 GB-Monatsvolumen. Wenn diese Menschen 2 Stunden Paralympics über https://tokio.sportschau.de anschauen, können sie anschliessend noch nicht einmal mehr Ihre EPOST in einer vernünftigen Zeit (64KB / Sekunde) abrufen!

 

Das ist nach meiner Meinung ein schwerer Verstoss gegen Ihre Aufgabe alle GEZ-Zahler mit Ihren Angeboten zu versorgen.

 

Ausserdem:

Mit diesem Verhalten werden die Energiesparziele der BRD komplett konterkariert: Mobilfunkstationen und Internetrouter verbrauchen in Deutschland pro Jahr etwa 55 Terawattstunde Strom. Durch die Nutzung des Internets entsteht ein jährlicher Ausstoss von etwa 830 Millionen Tonnen CO2.                                                                                                                                       

 

Quelle:

https://www.verivox.de/strom/ratgeber/wie-faellt-der-stromverbrauch-durch-das-internet-aus-1118069/

 

Im Gegenteil dazu braucht die Fernsehversorgung vom Satelliten nur einen Bruchteil an Strom!

 

2. Uhrzeit: Sie kommen noch nicht einmal auf die Idee im Übertragungsstudio in Tokio im Hintergrund eine gut sichtbare digitale oder analoge Uhr mit der "Tokiozeit" einzubauen - es ist für uns Zuschauer schon interessant, zu wissen, zu was für einer nachtschlafende Zeit (in Tokio) die Sportler da ihre Kräfte in Siege - oder auch nicht - umwandeln!

Ich bin wirklich unangenehm überrascht über so viel Arroganz, Dummheit, Unwissenheit, Desorganisation - Sie können sich das Passende aussuchen.

 

3. Über ein Drittel der mageren Übertragungszeit verschwenden Sie mit Interviews, und Wiederholungen die man auch nach den aktuellen sportlichen Begebenheiten noch bringen könnte!

Es ist beispiellos - es ist ein Skandal, was sich im Augenblick abspielt - heute (30.8.2021) im ZDF sind 50% der Übertragungszeit ohne Sport:

30.08.2021 11:30h ZDF  statt Sport wird minutenlang (in diesem aktuellen Fall 30 Minuten!!!) über Corona informiert und diskutiert - das kann ich mir weiss Gott auch woanders anschauen! Dann kommt eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse und anschliessend - jetzt raten Sie einmal - genau! Nachrichten!  5 Minuten später sieht man ganz kurz Blindenfussball und das war es dann auch schon wieder mit Sport!!!!

 

3. Sie unterbrechen jeden Wochentag die PARALYMPICS/OLYMPICS mitten drin von 13:00 - 14:00 (ich habe das extra noch für die kommenden Tage  überprüft) mit dem Mittagsmagazin.

Das Unglaubliche an dieser Unterbrechung ist die Tatsache, dass genau diese Sendung parallel in ARD und ZDF und Tagesschau 24 läuft - also 2 Möglichkeiten zum Umschalten.

 

Nachrichten: Sie bringen auch immer wieder die Nachrichten - meine lieben Intendanten, wenn ich unbedingt alle 50 Minuten Nachrichten sehen/hören will, dann habe ich den Konkurrenzkanal (ARD oder ZDF), Euronews, NTV, N24, Tagsschau 24 usw. zur Verfügung - also, was soll das eigentlich???

 

4. Finanzielle Gründe???  Ich kann mir nicht denken, dass Sie wegen magerer Kassen so ein mageres PP (Paralympics Programm) auf Sendung haben. Wenn Sie - das ZDF - bei der 19:00 Uhr Heutesendung 2 Moderatoren aufbieten, wobei der Eine 2 - 3 Sätze über Sport redet; wenn Sie ihr komplettes Auftreten - ich vermute mal für Millionen - haben aufhübschen lassen, dann habe Sie ja genug EUROS in Ihren Kassen - oder?

 

ZDF/ARD mir graut vor Euch!   

 

Sie verstossen gegen:

 

1.  die Gleichbehandlung

 

2. demokratische Grundsätze

 

3. Energiesparregeln

 

Aktuell: 01.09.2021 9:30 Parallel zu dem Viertelfinalspiel im Rollstuhl-Basketball Deutschland / Spanien im Internet wird im Fernsehen - ZDF - wieder Altes aufgewärmt und stundenlang (wörtlich zu nehmen) nur gequasselt. Dieses bis zur letzten Sekunde äusserst spannende Spiel hätte man z.B. auf ONE zeigen können! Ein Dreierwurf der Deutschen in der letzten Sekunde hätte eine Verlängerung gebracht. Um das - die letzten Minuten - im Internet zu sehen, musste ich kostbare Gigabytes verbrauchen!

 

In dem Sinne hoffe ich dringend, dass Sie Ihr Sende- und Sendungsverhalten der Bevölkerung und nicht irgendwelchen EXPERTEN anpassen und ich bin übrigens auch ein zu 100% Gehörbehinderter, der besonders unter Ihrer Hintergrundmusik - zu jeder Gelegenheit - leidet, aber da bekommen Sie noch Extrapost von mir.

 

Anmerkung von Regula Heinzelmann: Auch mir als Normalhörige geht die Hintergrundmusik oft auf die Nerven, wenn gleichzeitig gesprochen wird. 

 

 

gero  greb

 

* Eingeschränktes Internet = entweder über das Mobilfunknetz oder über Kupferkabel - Der ÖRR weiss genau, dass speziell die Nutzer über das Mobilnetz - dafür, dass Sie keinen Glasfaser/Kupferkabelanschluss haben - auch noch mit Datenbegrenzungen bestraft werden - in der Regel sind das 3 - 5 GB! Das reicht für ca. 3 Stunden

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regula Heinzelmann