Holodomor: Der vergessene und verschwiegene Völkermord in der Ukraine!  

 

 

Text von Gero Greb

 

1. März 2022

 

Wieder wird ausgerechnet die Ukraine von einem Despoten mit Krieg überzogen.

 

1931 war es Stalin; 1941 war es Hitler; 2022 ist es Putin – wie sich der Überfall Hitlers und Putins doch gleichen – siehe folgenden Link.

 

https://www.europa-konzept.eu/internationale-politik/putins-geschichte/

 

 

Warum schreibe ich „ausgerechnet die Ukraine“?

In Anlehnung an den Holocaust nennt man den Völkermord in der Ukraine

 

HOLODOMOR = Tötung durch Hunger 

 

Der vergessene und verschwiegene Völkermord in der Ukraine!

 

In den Jahren 1931 – 32 (also vor 90 Jahren) verhungerten ca. 3,5 Millionen Menschen vorsätzlich durch  Stalins (nicht Putins) Hand!  Der britische Historiker Robert Conquest beziffert die Gesamtopferzahl sogar auf bis zu 14,5 Millionen Menschen. Hierbei wurden neben den Hungertoten auch die Opfer der Kollektivierung und Entkulakisierung und der Geburtenverlust hinzugerechnet.

 

Soviel zu der Putinpropaganda 2021/22 “Die Ukraine war und ist immer schon ein Teil Rußlands!“ Dieselbe Lüge wie im Falle der Krim!

 

Ich bitte alle, sich die unten stehenden Verzweige (Links) anzuschauen – es ist ein furchtbares Kapitel in der Geschichte der Menschheit, welches bis heute (speziell von Rußland) totgeschwiegen wird!

 

Wenn man das gelesen hat, wird man auch verstehen, woher die ungeheure Kraft der Menschen in der Ukraine herkommt sich gegen den übermächtigen „PUTIN“ zu wehren!

 

 

https://www.holodomor.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Entkulakisierung   unbedingt lesen!

https://de.wikipedia.org/wiki/Kollektivierung

https://de.wikipedia.org/wiki/Nationale_Akademie_der_Wissenschaften_der_Ukraine

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regula Heinzelmann