Chinesische TikTok und die USA Wahlen

 

Aktueller Text über China von Gero Greb

 

https://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/china-europa-schläft

 

 

 

 

Text von Regula Heinzelmann

 

aktualisiert am 8.7.2

 

020

 

China und die USA

 

TikTok „Kids“ haben eine Wahlveranstaltung von Präsident Trump torpediert, jubeln die deutschsprachigen – ja leider auch Schweizer Medien. Sie hätten Billette bestellt, sind dann nicht erschienen und hätten Präsident Trump damit blamiert.

 

https://www.tagesanzeiger.ch/wurde-trump-kundgebung-zum-opfer-von-tiktok-trollen-459413400201

 

 

Ein sehr sachlicher Artikel, der das Problem von verschiedenen Seiten beleuchtet, ist folgender:

https://www.heise.de/news/Wahlkampfauftritt-in-USA-Wurde-Trump-Kundgebung-zum-Opfer-von-TikTok-Trollen-4790615.html

 

Was viele Medienleute, Politiker und die beteiligten "Kids" offenbar nicht wissen und wenn ist es ihnen offensichtich egal: TikTok ist eine chinesische Firma.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/TikTok

 

https://www.welt.de/politik/ausland/article203941694/Wie-China-mit-der-App-TikTok-Informationen-im-Netz-kontrolliert.html

 

https://www.welt.de/politik/ausland/article210039563/Trump-Rally-in-Tusla-Haben-16-Jaehrige-fuer-Trumps-Blamage-gesorgt.html

 

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Zensur-Vorwurf-TikTok-Hongkong-Proteste-unterrepraesentiert-4523639.html

 

https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/sicherheitsgesetz-tiktok-zieht-sich-aus-hongkong-zurueck

 

 

Wahlbeeinflussung - Doppelmoral oder schon Doppeldenk?

 

https://www.europa-konzept.eu/geben-sie-gedankenfreiheit-schiller/orwell-1984-doppeldenk/

 

 

Man erinnert sich an die Machenschaften, die gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Trump unternommen wurden, weil er angeblich Wahlhilfe aus Russland bekommen hat oder die Kontakte, die er vor der Wahl – noch als freier Geschäftsmann! – in Russland hatte.

 

Man erinnert sich auch an die Vorverurteilung der deutschsprachigen Presse gegen Trump wegen dieser angeblichen Vorfälle. Auch jetzt haben diese Medienleute und Politiker die „Befürchtung“, er könnte Wahlhilfe aus dem Ausland bekommen.

 

Na und? Beispielsweise hat Angela Merkel – als regierende Bundeskanzlerin – den Franzosen empfohlen Macron zu wählen.

 

Jetzt ist eine chinesische Firma am Werk, mittels der man offensichtlich nicht nur Meinungen gegen Trump äussert – das muss natürlich erlaubt sein – sondern auch Veranstaltungen manipuliert – eine unfaire Taktik, gleichgültig gegen wen sie sich richtet.

 

Dass diese Firma aus einer Diktatur stammt, ist den westlichen Medienleuten und Politiker offensichtlich egal, Hauptsache es wird gegen Trump agiert. Dazu haben die natürlich schon ihre Gründe, Trump hat einigen gierigen globalistischen Kapitalisten einen Strich durch die Rechnung gemacht, indem er die hochgefährlichen Abkommen TISA und TTIP stoppte und sein Engagement gegen China geht auch in diese Richtung. 

 

Die Folgen von TISA hätten viele Verschwörungstheorien übertroffen. Trump hat das gestoppt, ein wichtiger Grund der Feindschaft gegen Trump. Mehr dazu:

 

https://www.europa-konzept.eu/aktuelle-texte/das-establishment/

 

 

 

Chinas Zugriff auf den Westen

 

Übrigens, China war schon kapitalistisch als ich 2002 und 2006 dort war, also vor der Machtergreifung durch Xi Jinping. Die „kommunistische“ Partei betreibt heute Kapitalismus im negativen Sinn des Wortes.

 

Aus kurzsichtiger Geldgier verscherbeln westliche „Manager“ wertvolle Unternehmen an China oder betreiben dort Billigproduktion. Man muss das stoppen, man sieht ja jetzt, welche Probleme die Abhängigkeit von der Produktion in anderen Kontinenten zur Folge hat. Europa braucht wieder eine eigenständige umfassende Industrie, die unsere Bedürfnisse abdeckt.

 

Die EU plant ein Investitionsabkommen mit China. Dazu muss man wissen, dass Verträge in China nicht als verbindlich angesehen werden, sondern mehr als neue Verhandlungsbasis.

 

https://www.wiwo.de/politik/ausland/investitionsabkommen-eu-wird-china-bruch-von-absprachen-vor/25901462.html

 

https://bdi.eu/artikel/news/investitionsabkommen-zwischen-der-eu-und-china/

 

https://wirtschaft.com/eu-vizepraesident-rechnet-mit-durchbruch-bei-eu-china-abkommen/

 

 

 

Dieser Artikel – 19.06.2020 - aus der NZZ = Neue Zürcher Zeitung / Schweiz zeigt in erschreckender Deutlichkeit wie sich China und auch Russland an keinerlei Gesetze, was z.B. Spionagetätigkeiten betrifft hält!

https://www.nzz.ch/meinung/eu-und-china-worte-allein-reichen-gegenueber-dem-rivalen-nicht-ld.1559057?kid=_2020-6-19&mktcid=nled&mktcval=164_2020-06-20&trco

 

Weitere Informationen über China:

https://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/china-europa-schläft/

 

https://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/china-die-gelbe-gefahr-24-3-2020/

 

https://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/china-die-gelbe-gefahr/

 

Titelbild

 

China 2006, fotografiert von Regula Heinzelmann 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regula Heinzelmann