Nein zu Linksfaschismus

 

Text von Regula Heinzelmann

 

 

Wer in Deutschland zur bürgerlichen Opposition zählt, muss mit handfesten Schikanen rechnen, wie berufliche Nachteile bis hin zum Stellenverlust, Sachbeschädigung und Prügel bis hin zur Körperverletzung. Vor solchen bleibt nicht mal die Polizei verschont. Dieser Bericht zeigt nur das Spitzchen vom Eisberg.

 

 

Eine DDR 2 gehört nicht nach Europa und ALLE Europäer haben das Recht, sich dagegen zu wehren. Weil ich als Schweizerin seit Jahrzehnten beste Beziehungen in Deutschland habe, unterstütze ich die bürgerliche Opposition gegen das Merkel-Regime. Ich wünsche viel Erfolg und friedliche Demonstrationen.

 

Der absolute Tiefpunkt war am 3. September das sogenannte "Rockkonzert" in Chemnitz und dieses wurde empfohlen vom Bundespräsidenten Steinmeier. Die FAZ steht normalerweise auf der Seite der Regierung, aber wenigstens kritisiert sie noch das. Einige Textauszüge findet man hier:

 

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-texte-der-linksextremen-bands-von-chemnitz-sind-skandaloes-und-schockieren-15779272.html?utm_content=buffer4844d&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=GEPC%253Ds30

 

 

Ein Beweis dafür, dass linksextreme Organisationen von Steuergeldern finanziert werden.

http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/55730/zuschüsse-aus-dem-landesprogramm-für-demokratie-toleranz-und-weltoffenheit-für-fahrten-zu-gegendemonstrationen-bei-rechtsextremistischen-aufmärschen.pdf

 

 

Die folgende Seite informiert auch über Verbrechen in Deutschland und zwar auch über die gegenüber Einheimische, die teilweise auch Ausländer sind, die legal in Deutschland leben. Häufig sind Frauen das Opfer solcher Taten, z.B. bei Vergewaltigung. 

 

https://behoerdenstress.de

 

 

Die Gemeinsame Erklärung

 

Damit endlich das Recht eingehalten wird, haben Vera Lengsfeld und einige bürgerliche Medienvertreter eine Gemeinsame Erklärung verfasst. 

https://erklaerung2018.de/index.html#letter_link

 

Inzwischen wurde aus der Gemeinsamen Erklärung 2018 eine Petition an den Bundestag.

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.html

 

Einige Reaktionen auf diese Erklärung kann man nur als gravierende Ehrverletzung betrachten, z.B. die folgende Sendung der ARD.

http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Die-Gemeinsame-Erklärung-2018/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=51482490

 

Eine Gegenerklärung in ähnlichem Stil blieb auch nicht aus.

https://www.reflektiertevielfalt.de

 

 

 

Gewalt gegen bürgerliche Demonstranten

 

Wer an einer bürgerlichen Demonstration teilnimmt, muss mit Gewalt rechnen und es braucht riesige Pollizeieinsätze, um dies zu verhindern, wie mein Bericht über den Frauenmarsch zeigt.

 

http://www.europa-konzept.eu/berichte-aus-berlin/frauenmarsch-berlin-9-juni-2018/

 

In Kandel wird jeden ersten Samstag im Monat demonstriert, und zwar überparteilich gegen die illegale und unverantwortliche Einwanderungspolitik der Deutschen Regierung, die schon mehrere Todesopfer und Verletzte zur Folge hatte.

 

http://kandel-ist-ueberall.de

 

Originaltext der Hauptrede vom  den 24. März 2018

https://behoerdenstress.de/original-text-rede-myriam-k-stimme/

 

 

Arroganz der Macht macht kriminell

 

In diesem Artikel findet man einen Bericht über Delikte gegen Vertreter der bürgerlichen Oppositionspartei Alternative für Deutschland (AfD). Inzwischen kamen weitere Straftaten hinzu. 

 

http://www.faz.net/aktuell/politik/gewalt-gegen-afd-mitglieder-mit-zweierlei-mass-14233720.html?GEPC=s3

 

Ein weiteres spektakuläres Beispiel betreffend einen AfD-Politiker beschreibe ich hier:

http://www.europa-konzept.eu/geben-sie-gedankenfreiheit-schiller/die-grosse-mutti-sieht-dich/

 

Die Mitgliedschaft in einer demökratisch gewählten Partei wird von bestimmten Vereinen als schädigend betrachtet. 

 

 https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Arzt-soll-Verein-wegen-Taetigkeit-in-der-AfD-verlassen;art71,411505#Social-Share

 

In diesem Interview hat Herr Spahn einige Forderungen der AfD präsentiert, z.B. dass Islamgläubige sich an Deutsche Gesetze halten müssen. NPD-Mitglieder werden in der AfD nicht aufgenommen. Wenn Vertreter der Partei aggressiv reden, sind viele Mitglieder dagegen.

 

https://www.nzz.ch/international/frontex-braucht-100-000-mann-und-soll-wirklich-die-grenze-schuetzen-ld.1371586

 

Eine der wichtigsten der AfD-Forderungen ist: Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild.

Das gefällt den Politikern der Altparteien in Deutschland natürlich keineswegs.

Über einige der Gründe informiere ich hier.

 

http://www.europa-konzept.eu/texte-von-regula-heinzelmann/demokratiezerfall/demokratiekritik-von-unechten-demokraten/

 

Der wichtigste Grund ist natürlich Arroganz der Macht.

http://www.europa-konzept.eu/texte-von-gero-greb/arroganz-der-macht/

 

 

 

Titelbild

 

Foto von Regula Heinzelmann vom Frauenmarsch am 9. Juni 2018. Um einige hundert Demonstranten vor 200 Gegendemonstranten zu schützen, brauchte am 1400 Polizisten, siehe auch 

http://www.europa-konzept.eu/berichte-aus-berlin/

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regula Heinzelmann